Intervallschalter für den 4x4 Panda

    • Intervallschalter für den 4x4 Panda

      Servus,
      Habe mir einen Intervallschalter für den Heckscheibenwischer gebaut für meinen Super Panda 4x4 Baujahr 2003. Der gehört zur letzten gebauten Serie des alten 4x4 Panda und hat den bewährten 1100 Fire Motor mit sage und schreibe 54 PS. Dafür hat er Mehrfacheinspritzung (mpi) und ist bereits Euro 3. Das ist bereits mein 3. Panda 4x4 , ein anderes Auto kaufe ich nicht, auch aus dem Grunde, weil die internationale Autoindustrie zur Zeit kein Fahrzeug herstellt, das für mich brauch- bzw nutzbar wäre.Zwingende Bedingung ist ja 4x4 manuell zu- bzw abschaltbar und das Auto darf nicht breiter ala 1,55 m sein, da ich sonst damit in den Bergen oder auf dem Lande nicht fahren kann, die meisten Strassen sind dort 1,60 m breit und haben teilweise links und rechts hohe Natursteimmauern als Strassenbegrenzung. Weitere Bedingungen:schmale Winterreifen ganzjährig und leichtes Gesamtgewicht, extrem preiswerte und leicht auffindbare Ersatzteile, minimalste Elektronik, dafür aber extrem zuverlässig. Kurz und gut: Wo ich mit dem Autochen nicht hinkomme, kommt nur noch ein Schmalspur 4x4 Trecker hin. und den habe ich zum Glück auch. Was mich aber nicht hindert, am Pandachen sinnvolle Modernisierungen durchzuführen.








      Das Ganze ist hinter der Originalabdeckung für die Borduhr montiert in der Armaturenbrettverkleidung. Heute verkabele ich die Sache im Auto, ist bereits der 3. Panda den ich mit der Schaltung nachrüste.
      Gruss, Volker
    • ... japp ... der NE555 ist echt ein "kann man für alles gebrauchen" Baustein und den gab es tatsächlich schon in meiner Jugend. Und genau wie bei dir war meine erste Anwendung das Nachrüsten meines Ford Capri Front- und Heck ... Später habe ich noch einen Zählerbaustein dazwischen gehängt, so das 1-8 x Frontwischen = 1 x Heckwischen machbar war. Liegt hier glaube ich noch irgendwo in einer Kiste rum ;)
      Ansonsten kann man den NE555 auch für viele andere Dinge verwenden, z.B. PWM zum Ansteuern von Motoren oder Licht, Lüfternachlauf im Kloo oder im Auto (steckt in meinem 745 zum Abkühlen des Turbos, nachdem ich zwei Turbos zu Schanden gefahren habe...), Tongenerator zum Eltern nerven, (Warn) Blinker, Klingelstreich- Sperre, ...
      Falls es interessiet: Es gibt noch eine andere Beschaltung, die man im Netz ganz selten findet. Da wird per R > Poti vom Ausgang (3) zum Ladeelko die Regelschleife gebaut und der eigentliche Entlade-Transistor an Pin (7) als Open Collektor als Ausgang. Hat gerade bei PWM- Anwendungen enorme Vorteile. Mit zwei Potis und zwei Dioden kann man ein beliebiges Puls/Pause- Verhältnis einstellen, mit dem zweiten Poti eine (fast) beliebige Frequenz, und das ziemlich linear bezogen auf die Potistellung ...
      --- Micha